Bonner Wissenschaftsnacht

Freitag, den 5. Juli 2002

05.07.2002 – „Bonner Wissenschaftsnacht“

Termin
05. Juli 2002

Location
Universit&aumlt Bonn

Ein Computerprogramm zu schreiben, dass fĂĽr andere Leute wirklich brauchbar ist, ist keine schwarze Magie, sondern vor allem das Ergebnis der richtigen Entwurfs- und PrĂĽfmethoden. Einen Einblick in solche Methoden gewähren der FUN e.V. und das Usability-Kompetenzzentrum des Fraunhofer-Institut FIT auf der Bonner Wissenschaftsnacht am 5. Juli 2002. Dazu wird in der Universität Bonn (am Aufgang zur Aula) der Einsatz des Usability-Labors des Fraunhofer FIT präsentiert, mit dem Software auf ihre Gebrauchstauglichkeit (im Fachjargon „Usability“) geprĂĽft und bewertet werden kann.

Mittwoch, den 26. Juni 2002

FUN e.V. bei der „Bonner Wissenschaftsnacht“ am 05.07.2002

Ein Computerprogramm zu schreiben, dass fĂĽr andere Leute wirklich brauchbar ist, ist keine schwarze Magie, sondern vor allem das Ergebnis der richtigen Entwurfs- und PrĂĽfmethoden. Einen Einblick in solche Methoden gewähren der FUN e.V. und das Usability-Kompetenzzentrum des Fraunhofer-Institut FIT auf der Bonner Wissenschaftsnacht am 5. Juli 2002. Dazu wird in der Universität Bonn (am Aufgang zur Aula) der Einsatz des Usability-Labors des Fraunhofer FIT präsentiert, mit dem Software auf ihre Gebrauchstauglichkeit (im Fachjargon „Usability“) geprĂĽft und bewertet werden kann.

Geplant, organisiert und betreut wird diese Präsentation von Fraunhofer FIT und dem Förderverein Usability-Netzwerk Bonn/Rhein-Sieg e.V. (FUN). In FUN haben sich mittelständische IT-Unternehmen aus der Region Bonn/Rhein-Sieg und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts FIT zusammengeschlossen. Sie wollen damit Forschungstransfer und Zusammenarbeit der Softwareentwickler beim Thema Usability fördern.

Die offizielle Pressemitteilung kann unter http://www.fit.fraunhofer.de/medien/usability/pm_2002-6-25.pdf herunter geladen werden.

Copyright © 2006-2008 Förderverein Usability-Netzwerk Bonn/Rhein-Sieg e.V..
Design, Konzeption & WebBuilding by Peter Hunkirchen. Seite erzeugt mit in 0,134 Sekunden.